• “Für einen starken Rücken”

  • “Damit es entspannt weiter gehen kann”

  • “Auch wir
    unterstützen Sie!”

Was ist OptimumCare?

OptimumCare ist ein Programm zur Unterstützung Ihrer Therapie, die Sie als Therapiebaustein einer Lumbalorthese verordnet bekommen können.

Ziele von OptimumCare

  • Die eigenen Rückenschmerzen besser zu verstehen
  • Die Gründe für die Verordnung der Rücken-/Lumbalorthese zu verstehen
  • Unbegründete Bedenken gegenüber der Therapie zu lindern
  • Den eigenen Einfluss auf die eigene Rückengesundheit zu fördern
  • Die konsequente Umsetzung der Verordnung durch den Patienten

Wie funktioniert OptimumCare?

So funktioniert OptimumCare

So funktioniert OptimumCare

  1. Ihnen wird eine Therapie mit Lumbalorthese vom Arzt verordnet. Zudem erhalten Sie von ihrem Arzt die Anmeldeunterlagen für das OptimumCare-Programm.
  2. Sie erhalten im Sanitätshaus ihrer Wahl eine Lumbalorthese
  3. Sie melden sich bei einem der ausgewiesenen OptimumCare Partner zur Teilnahme am Therapiebegleitprogramm an.
  4. Im Anmeldebogen werden Ihnen einige wenige Fragen gestellt, anhand derer das OptimumCare-Programm Stolpersteine für die Therapietreue frühzeitig erkennen kann.
  5. Nach ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns über einen Zeitraum von sechs Wochen 1-3 SMS pro Woche zu ihrer Therapie von uns.
    Beispiel-SMS
  6. Im Sanitätshaus wird zudem ein Wärmesensor in Ihre Lumbalorthese implementiert (dieser Sensor erfasst lediglich Temperatur und Zeitpunkt. Es können keinerlei Rückschlüsse über ihren Aufenthaltsort, Tätigkeit o.ä. gezogen werden). Der Sensor ermöglicht es OptimumCare die tatsächliche Tragezeit der Orthese zu ermitteln und somit ihren Beitrag zum Therapieergebnis festzustellen. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse stehen Ihrem Arzt zur Verfügung und werden von OptimumCare anony und unter Einhaltung aller geltenden Datenschutzrichtlinien zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.
  7. Das OptimumCare-Programm endet nach sechs Wochen automatisch.
  8. Sie senden den Wärmesensor im Rückumschlag, der Ihren Anmeldeunterlagen beiliegt an OptimumCare zurück. Nur so können wir Ihrem Arzt die Ergebnisse zur Verfügung stellen.
  9. Sprechen Sie nach Beendigung ihrer Therapie mit Ihrem Arzt um eine Auswertung ihrer Ergebnisse zu erhalten.

Wofür gibt es OptimumCare?

Derzeit gibt es OptimumCare nur für Lumbal-Orthesen, eine Ausweitung des Programms auf weitere Orthesen und Bandagen ist von der Akzeptanz beim Patienten abhängig.


Wo bekomme ich OptimumCare?

Hier finden Sie eine Übersicht der OptimumCare Partner in Ihrer Nähe.